ORANGE am 21. August im Biergarten

 

ZEN ZERO ... klingt zunächst nach einer in tiefer Meditation versunkenen Ingwer-Wurzel am Rande des Nirvanas – allerdings zielt das frisch gepresste ORANGE-Album mindestens so sehr auf das Erwachen wie auf das Erlöschen im Nichts ab.

 

Es kommt als Natural Trance mit der massiven Wucht einer galoppierenden Herde Elefanten daher und schwebt davon mit der tanzenden Leichtigkeit eines Schmetterlingsschwarms. Die treibenden Basslinien einer massiven Rhythmussektion, Didgeridoo und Synthesizer sind die Zutaten für ein musikalisches Projekt von fünf ambitionierten Musikern aus dem Allgäu. Bereits seit knapp zwei Jahrzehnten mischen sie mit ihrem unvergleichlichen Sound szeneübergreifend Clubs und Festivals auf.

 

World Beat, Tribal Dance, Fusion Electro Percussion: Der hypnotische Orange-Cocktail löst sich von klassischen Songschemata. Wie elektronische Tanzmusik, nur dass die groovenden Beats manuell mit Instrumenten erzeugt werden. Das Didgeridoo greift den Spirit der Ritualmusik indigener Stammesfeste auf und ORANGE transportiert ihn als Ethno-Acid ins 21. Jahrhundert: Mitten hinein ins Lichtgewitter der großen Festival-Dancefloors!

 

Stimme dieser Ausnahme-Truppe ist der FM4-Protestsongcontest-Gewinner und Multi-Vokalist Rainer Von Vielen mit seinem akrobatisch-spektakulären Kehlkopf-, Oberton- und Sprechgesang.

 

Wir freuen uns riesig, dass wir dieses exklusive Konzert mit einer sehr limitierten Ticketanzahl im Künstler Biergarten präsentieren dürfen. Der Event findet mit der Unterstützuing von Neustart Kultur und der Initiative Musik statt.

 

Hier geht's zu den Tickets:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0